Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS


Herzensmensch

Das kleine Buch der Freundschaft.

Ein Buch, das man seiner besten Freundin, Lieblingsschwester oder auch der supernetten Kollegin schenken kann. Und auch eines, das man als Mann mit Stil seiner Herzensdame mitbringt. Texte über die Freundschaft, wunderbar gestaltet, in einem handschmeichlerischen Einband verpackt. Was Melanie Wolfers schreibt, hat Tiefgang und ist gleichzeitig kurzweilig zu lesen. Freundschaft in all ihren Facetten. Pures Glück. Ein Grund zur Dankbarkeit. Und zum Danke sagen.
  • Nr. 835172
  • · gebunden, 160 Seiten
  • · 08/2017
  • · adeo
ab Lager lieferbar

Leseprobe

Produktbewertungen

[1]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 3 1 Stimme

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

JDaizy, 02.11.2017

"In einer Freundschaft kann ich mich schwach zeigen, ohne beim anderen eine triumphierende Stärke hervorzurufen.

Ich kann meine Verletzlichkeit offenbaren, ohne eine gönnerhafte Überlegenheit zu provozieren."

 

 

Ich war sehr gespannt auf dieses kleine Büchlein mit dem wunderschönen Titel "Herzensmensch - Das kleine Buch der Freundschaft". Ein Buch zum Verschenken für die beste Freundin, die freundliche Nachbarin oder für die Lieblingskollegin, welches mit den Worten "Texte über die Freundschaft, wunderbar gestaltet, in einem handschmeichlerischen Einband verpackt" vom Verlag angepriesen wird. Für mich steht der ADEO-Verlag schon lange für exklusive, detailverliebte und mit Herz ausgesuchte Bücher, für die ich gern auch etwas mehr bezahle. Und wenn man das kleine Ge- bzw. Ver-Schenkebuch dann in den Händen hält, verspricht es eines dieser besagten Bücher zu sein.

 

Das Buch ist mit seiner Größe von 11,5 mal 16 cm klein und kompakt. Durch das stabile Hardcover und die festen Seiten wirkt es hochwertig und mir gefällt auch die einfache Gestaltung des Covers mit den zwei in sich verschlungene lila-violettfarbenen Tulpen vor einem pastellgrünen Hintergrund. Wer sich tiefer mit der Sprache der Blumen beschäftigt, wird sich hier vielleicht nicht wiederfinden, denn die Bedeutung dieser Blume ist leider nicht ganz eindeutig. Manche sagen, sie steht für eine enttäuschte Liebe, andere wiederum sprechen vom genauen Gegenteil und fühlen sich mit ihr im siebten Himmel. Wie dem auch sei, das violett steht für Bescheidenheit und das ist in Freundschaften sicher nicht verkehrt: sich selbst ein wenig zurücknehmen und dem anderen mehr Raum geben. Deshalb mag ich diese zwei verschlungenen, sich kreuzenden Tulpen und die sanfte Farbgebung sehr.

 

Im Buch selbst findet man auf den meisten der 100 Seiten einen Spruch oder eine Lebensweisheit, zugeordnet zu sechs Kapiteln:

Vom Glück der Freundschaft

Wahre Freunde

Dankbarkeit

Laut und leise

Freundschaft mit sich selbst und

Das schöne Wagnis jemanden zu vertrauen.

 

Was ich nicht verstehe, ist die scheinbar wahllose Auswahl der weiß bleibenden Seiten. Außer, dass sie immer links sind, lässt sich für mich da keine klare Struktur erkennen. (2 im ersten Kapitel, 8 im zweiten, 6 im dritten, 4 im vierten, 6 im fünften und 9 leere, weiße Seiten im letzten Kapitel.) Zwischen Seite 78 und 79 gibt es sogar ein komplett weißes Blatt? Das macht es für mich leider unstetig, unruhig und hinterläßt einen kleinen faden Beigeschmack - als wären dem Autor die Sprüche ausgegangen oder als wurde wenig Augenmerk auf das Layout gelegt. Eigentlich schade, denn sonst ist das Buch wirklich eine schöne Mitbring-Idee für Freunde und andere Herzensmenschen. Vielleicht könnte man auf den leergebliebenen Seiten eigene Eintragungen hinzufügen und so das Buch als Geschenk noch persönlicher machen.

 

 

Fazit:

Ein schönes, klein-kompaktes Geschenkbuch für den Freund oder die Freundin. Vielleicht auch für sich selbst, teils mit bekannten, aber auch weniger bekannten Sprüchen und Lebensweisheiten und durch die vielen weißen Seiten mit Platz zum selbst hineinschreiben. Äußerlich perfekt, innen mit kleinen Schwächen.

Von mir 3,5 von 5 Sternen

  • 1