Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS


Mit 50 Euro um die Welt

Wie ich mit wenig in der Tasche loszog und als reicher Mensch zurückkam.

Christopher Schacht ist erst 19 Jahre alt und hat gerade sein Abi in der Tasche, als er eine verrückte Idee in die Tat umsetzt: Mit nur 50 Euro "Urlaubsgeld" reist er allein um die Welt. Nur mit Freundlichkeit, Flexibilität, Charme und Arbeitswillen ausgestattet, ohne Flugzeug, ohne Hotel, ohne Kreditkarte.

Vier Jahre war er unterwegs, hat 45 Länder bereist und 100.000 Kilometer zu Fuß, per Anhalter und auf Segelbooten zurückgelegt. Seinen Lebensunterhalt hat er sich als Goldwäscher, Schleusenwart, Babysitter und Fotomodell verdient, unter Ureinwohnern und Drogendealern gelebt und ist durch die Krisengebiete des mittleren Ostens getrampt.

In diesem Buch erzählt der junge Weltenbummler auf humorvolle und mitreißende Art von seinen unglaublichen Erlebnissen. Er verrät, was er unterwegs über das Leben, die Liebe und Gott gelernt hat, schildert berührende und skurrile Begegnungen und verblüfft mit Einblicken, die man in keinem Reiseführer finden würde.

Eine faszinierende Story, die Lust macht, Neues zu wagen und seine Träume zu leben!


"Mein Plan war es, keinen Plan zu haben. Einfach mal ohne Terminkalender und Zeitdruck zu leben. Da, wo es mir gefällt, so lange zu bleiben, wie ich will, und weiterzuziehen, wenn ich Lust dazu habe."
Christopher Schacht
  • Nr. 835209
  • · 15 x 22,7 cm, durchgehend farbig, viele Fotos, 304 Seiten
  • · 05/2018
  • · adeo
ab Lager lieferbar

Video

Video

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
15,99
Christopher Schacht
Mit 50 Euro um die Welt (eBook)
Nr. 835796
Download

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „Das Buch ist großartig!“ Sat.1-Frühstücksfernsehen
  • „Christopher Schacht (24) ist mit 19 in Schleswig-Holstein losgetrampt, hatte nur 50 Euro, einen Schlafsack, eine Handvoll Klamotten und eine Bibel im Rucksack. In vier Jahren Weltreise hat er 45 Länder gesehen, ist 100.000 gelaufen, getrampt oder mit der Bahn gefahren.“ BILD
  • „Nach seinem Abitur hat unser nächster Gast seinen Rucksack gepackt. [...] Und das Entscheidende ist: Er hat nur 50 Euro dabei gehabt. Nach vier Jahren kam er wieder als ein anderer Mensch. Er war dann gläubig und - was die Sache erleichtert - auch noch verliebt.“ NDR Talk Show, Hubertus Meyer-Burckhardt
  • „Ein echtes Abenteuer, zumal er erst 19 war, als er losgezogen ist, und 23 bei seiner Rückkehr.“ NDR Das!, Bettina Tietjen
  • „Nach seinem Abitur wollte Christopher Schacht raus aus seinem Hamsterrad in Deutschland und etwas Neues erleben. Und ohne viel vorwegzunehmen: Das hat er geschafft!“ RTL Next
  • „'Mein Plan war es, keinen Plan zu haben', so beschreibt er die Ausgangslage seines Abenteuers. Zurück kam er ungleich reicher: An Erfahrungen und Freunden, an Erkenntnissen und Erlebnissen. Und nicht zuletzt lernte er im Laufe seiner Reise seine Liebe kennen - geheiratet wird dieser Tage in Deutschland.“ Deutschlandfunk
  • „Guter Tipp - nicht nur bei Weltreisen. Wir empfehlen 'Mit 50 Euro um die Welt' als entspannende Urlaubslektüre.“ N-Joy
  • „Der Autor selbst hat mitten im Urwald angefangen, in der Bibel zu lesen und stellt irgendwann fest, dass es 'abfärbt' und dass es 'seine Gedanken verändert' hin zum christlichen Glauben. Seine neu gewonnenen Erkenntnisse baut er dann auch gerne in passende Storys ein.“ jesus.de, Karin Engel
  • „Das attraktive Hardcoverbuch aus dem christlichen adeo Verlag liest sich wie ein persönliches Reisetagebuch. Der Aufbau ist chronologisch und man kann gut mitverfolgen, wie der sympathische Norddeutsche den Globus bereist hat und welche Jobs, Begegnungen und Erlebnisse ihn schließlich auch prägten. Zahlreiche farbige Fotografien, die Schacht während dieser Zeit gemacht hat, begleiten den Leser durch das gesamte Buch. Sie sind passend integriert und bereichern seine Erzählung. Ein empfehlenswerter Titel, der auch durch die mediale Aufmerksamkeit gefragt sein wird.“ ekz bibliotheksservice
  • „Die Ausstattung des Buches ist sehr hochwertig. Es enthält viele, durchweg farbige und teilweise sogar ganzseitige Fotos. [...] "Mit 50 Euro um die Welt" ist auf jeden Fall ein sehr lesenswertes Buch über eine sehr spannende Reise. Ich empfehle dieses Buch allen, die gerne Reiseberichte oder Bücher über Menschen, die sich besondere Sachen trauen, lesen.“ goodreads.com
  • „Christopher Schacht ist der "Journeyman", der [...] immer Saison hat, solange es die Sinnsuche gibt.“ Die Welt
  • „Eine inspirierende Story, wie sich mit einem einfachen Lebensstil die Grenzen der Gesellschaft überwinden lassen. Zu Recht ein Spiegelbestseller.“ DranNext
  • „Unterwegs entdeckt er viele unerwartete und unbezahlbare Schätze - darunter den persönlichen Glauben an Gott.“ pro
  • „Freiheit ohne Geld, ohne Kreditkarte, aber mit viel Gottvertrauen. So lebte Christopher Schacht vier Jahre lang, statt ein Informatik-Stipendium zu nutzen. Sein Buch "Mit 50 Euro um die Welt" schoss sofort auf die Bestsellerliste.“ Sonntag-Express
  • „Schacht erzählt derart lebendig von seinen Erlebnissen, dass der Leser meint, er wäre sein engster Reisebegleiter. Er bestaunt mit dem Weltenbummler atemberaubende Landschaften, er bangt mit ihm in brenzligen Situationen, und freut sich über unverhofftes Glück, offene Türen und Hilfsbereitschaft.“ Forum - Das Wochenmagazin

Produktbewertungen

Produktbewertungen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Ähnliche Produkte finden