Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS
Tsunami im Kopf wird verfilmt

Großes Kino

Max Sprenger stürzt mit 14 Jahren ins "Locked-in-Syndrom", ist geistig voll da, aber unfähig zu sprechen oder sich zu bewegen. Seine Geschichte kommt ins Kino.

(c) Foto: Matthias Demand

Tolle Neuigkeiten für unseren jungen Autor Max Sprenger: Durch seinen bewegenden Auftritt bei „Stern TV“ wurde Yoko Higuchi-Zitzmann von der LETTERBOX FILMPRODUKTION auf seine außergewöhnliche Geschichte aufmerksam und wusste sofort: Das wird mein nächstes Filmprojekt!

Nach einem ersten Treffen mit Max Sprenger, Yoko Higuchi-Zitzmann, Regisseur Marco Petry und adeo-Programmleiterin Karoline Kuhn waren alle Beteiligten sicher, dass sich hier die richtigen Menschen gefunden haben.

Yoko Higuchi-Zitzmann: „Die Begegnung mit Max Sprenger und seiner Familie hat mich zutiefst berührt und inspiriert. Max hat trotz des unglaublichen Schicksalsschlags nie seinen Lebenswillen, Optimismus und Humor verloren. Mit dem Regisseur und Autor Marco Petry und seiner Koautorin Janina Petry haben wir ein Kreativteam gewinnen können, das aus dieser außergewöhnlichen Geschichte ein unterhaltsames, mitreißendes und wahrhaftiges Kino-Erlebnis zaubern wird.“

Selbst der „Hollywood Reporter“ berichtete über dieses Projekt. Und Max selbst kann es noch kaum glauben: „Für mich geht in Erfüllung, wovon ich nicht einmal zu träumen gewagt hatte: Mein Buch wird als Kinofilm auf die große Leinwand gebracht! Die richtige Umsetzung eines solchen Films ist eine heikle Angelegenheit, doch in den bisherigen Gesprächen mit Yoko Higuchi-Zitzmann und Marco Petry war deutlich zu spüren, dass meine Geschichte bei diesem mega Team in den allerbesten Händen ist und mit großer Leidenschaft umgesetzt wird.“

Schon dieses Jahr soll es mit den Dreharbeiten losgehen. Und wir sind mindestens so gespannt darauf wie Max!

© Letterbox Filmproduktion

Marco Petry, Max Sprenger, Yoko Higuchi-Zitzmann
© Letterbox Filmproduktion

Hier geht es zur Leseprobe

 

 

 

Kommentare

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)