Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Jahreslosungs-Kunstkalender 2020

12 KünstlerInnen. 12 Motive.

Ein spannendes neues Projekt: Zwölf KünstlerInnen interpretieren die Jahreslosung 2020 und steuern ihr Werk zu einem Kalender bei. "Ich glaube; hilf meinem Unglauben!" lautet der Bibelvers aus dem Markus-Evangelium, den die Kunstschaffenden interpretiert haben. Eine Auslegung der Jahreslosung, die den Hilferuf eines verzweifelten Vaters für sein Kind aufgreift, leitet ins Thema ein.

Elf der zwölf KünstlerInnen gehören zur "Gemeinschaft künstlerisch tätiger Christen" (DAS RAD). Dieser Kalender besticht durch seine Vielseitigkeit und bietet zwölf unterschiedliche Möglichkeiten, sich dem Bibeltext visuell zu nähern.

In der Zusammenschau ergibt sich ein komplexes und ausdrucksstarkes Gesamtkunstwerk mit Tiefgang.

Mit Kunstwerken von
· Daniel Schär
· Marlies Blauth
· Kristina Dittert
· Benjamin Gfeller
· Barbara Gockel
· Renate Gross
· Elisabeth von Pander
· Simone Ramshorn
· Ute Plank
· Sigrid Schauer
· Carola Senz
· Ute Trentmann
  • Nr. 835234
  • · farbig, 49,5 x 68,5 cm, 14 Seiten
  • · 05/2019
  • · adeo
ab Lager lieferbar

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
5,00
Elisabeth von Pander
Jahreslosung 2020 - Postkarte (10er-Set)
Nr. 5570539
ab Lager lieferbar
5,00
Kristina Dittert
Jahreslosung 2020 - Postkarte (10er-Set)
Nr. 5570540
ab Lager lieferbar
5,00
Sigrid Schauer
Jahreslosung 2020 - Postkarte (10er-Set)
Nr. 5570541
ab Lager lieferbar
6,50
Marlies Blauth
Jahreslosung 2020 - Faltkarte (5er-Set)
Nr. 5570942
ab Lager lieferbar
6,50
Elisabeth von Pander
Jahreslosung 2020 - Faltkarte (5er-Set)
Nr. 5570939
ab Lager lieferbar
6,50
Kristina Dittert
Jahreslosung 2020 - Faltkarte (5er-Set)
Nr. 5570940
ab Lager lieferbar
6,50
Sigrid Schauer
Jahreslosung 2020 - Faltkarte (5er-Set)
Nr. 5570941
ab Lager lieferbar
5,00
Marlies Blauth
Jahreslosung 2020 - Postkarte (10er-Set)
Nr. 5570542
ab Lager lieferbar

Produktbewertungen

Produktbewertungen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)