Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS


Endlich wieder am Meer. (eBook)

Leben ist hier. Und es ist jetzt. Auf dem Weg zu dir selbst ist dein Herz der beste Kompass.

"Auf der äußeren Reise haben wir alles erreicht, einen guten Job, ein Haus, Kinder und zweimal Urlaub in Jahr, aber auf der inneren Reise sind wir oft schon früh steckengeblieben. Das Glück, die Erfüllung bleibt aus. Das Gefühl des Ausgebranntseins ist das Ergebnis. Die einzige Richtung, die jetzt noch möglich ist, ist der Weg nach innen, quasi ein Ticket zu sich selbst zu lösen"
Udo Schroeter.

Mit seiner Erzählung "Endlich wieder am Meer" inspieriert Udo Schroeter dazu, innezuhalten, sich selbst zu begegnen, eine Bestandsaufnahme zu machen und zum wahren Leben umzukehren. Sein Buch ermutigt, wieder Kapitän auf dem eigenen Schiff zu werden und einen selbstbestimmten Kurs einzuschlagen, der das Lebensschiff in erfüllte Fahrwasser lenkt.

Anknüpfend an sein Vorgängerbuch "Bin am Meer", das sich zu einem Bestseller in der Rubrik Stress und Stressbewältigung entwickelt hat, lässt der Autor seinen Protagonisten Daniel in "Endlich wieder am Meer" erneut auf eine Insel reisen. Dort begegnet er seinem "Reiseführer" Leif, dem alten, weisen Mann am Meer. Leif führt Daniel auf eine innere Reise, auf der er sich selbst und seinen Kindheitsträumen begegnet und das Handwerkszeug dafür bekommt, das "schwarze Loch" in ihm zu füllen. Mit vielen Metaphern aus der Natur lernt Daniel, sich selbst wertzuschätzen und die inneren Staudämme abzubauen, um wieder ein Leben im Fluss und Einklang zu führen.

Ein Buch für alle, die auf dem großen Meer des Lebens frischen Wind in ihren Segeln spüren wollen. Mit vielen Natur-Aufnahmen von Udo Schroeter.
  • Nr. 814736
  • · Seitenzahl der Printausgabe: 176 Seiten
  • · 06/2014
  • · adeo

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
16,99
Udo Schroeter
Endlich wieder am Meer.
Nr. 835027
ab Lager lieferbar

Produktbewertungen

Produktbewertungen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)