Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Aufstehen für ein neues Wir

»Ihr seid hier nicht willkommen, wir haben keinen Platz für euch!«, lärmt es Geflüchteten entgegen. Vorurteile, Hass und Gewalt sind an der Tagesordnung. Die sogenannte »Flüchtlingskrise« ist längst zur Humanitätskrise geworden. Und es scheint sich eine Unkultur des Wegschauens zu etablieren.

Höchste Zeit für einen Aufstand der Anständigen: Seit 30 Jahren prägen Burkhard Hose immer wieder Begegnungen mit geflüchteten Menschen. Er weiß um die Herausforderungen, aber auch die Chancen der Integration und worauf es ankommt, wenn es gelingen soll, ein neues Miteinander zu finden. Dabei ist er sich sicher: Ein neues Wir kann es nur geben, wenn wir in einen intensiven Dialog eintreten - über alles, was uns heilig ist.
  • Nr. 835124
  • · Klappenbroschur, 144 Seiten
  • · 10/2016
  • · adeo
ab Lager lieferbar

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
11,99
Burkhard Hose
Aufstehen für ein neues Wir (eBook)
Nr. 814775
Download

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „Burkhard Hoses Buch ist ein Plädoyer gegen Hass, Gewalt, gegen Sprechchöre wie 'Ihr Flüchtlinge seid hier nicht willkommen.' Hose zeigt auf, dass Teilen nicht wehtun muss und Barmherzigkeit klug ist.“ Paulinus
  • „Auf 144 Seiten zieht Hose eine sehr persönliche Bilanz seines Engagements in der Flüchtlingshilfe. Eine Bilanz, die Mut macht, sich auf die Menschen, die zu uns kommen, mit all ihren Stärken und Schwächen einzulassen.“ Main Post
  • „Mit 'Aufstehen für ein neues Wir' hat er ein Buch geschrieben, in dem er einen Aufstand der Anständigen fordert. Er fordert mehr Zuversicht beim Blick in die Zukunft und argumentiert aus seinem eigenen Glauben heraus. Er berichtet von vielen Begegnungen, die er mit Geflüchteten hatte. Aber er verschweigt auch nicht, dass an der Flüchtlingsfrage schon private Freundschaften zerbrochen sind.“ Bayerisches Sonntagsblatt
  • „Die Forderung nach einem Aufstand der Anständigen ist [...] lesenswert, ermutigend und notwendig.“ livenet.ch
  • „Der Autor macht Mut, sich nicht beirren zu lassen von jenen, die Ängste schüren. Eindringlich wirbt er dafür, zusammenzustehen, mitmenschlich zu sein. Nicht aus 'Blauäugigkeit', sondern aus guten Gründen.“ frau und mutter
  • „'Aufstehen für ein neues Wir!' ist ein konsequentes Plädoyer für eine humane Gesellschaft mit offenen Grenzen.“ Würzburger katholisches Sonntagsblatt
  • „Der Bericht des intensiv in der Flüchtlingsarbeit engagierten Würzburger Studentenpfarrers berührt durch seine ganz persönliche Sicht, die auch mit den eigenen Erfahrungen fragend und selbstkritisch umgeht, Konflikte mit Behörden und Pegida-Demonstranten, den Umgang mit Überforderung ('Ehrenamtsburn-out'), Vorurteilen und Widerständen, das religiöse Spannungsfeld aufgreift. Gerade in seinem authentischen, emotional beteiligten Ton ist das Buch [...] eine wertvolle Facette in der Fülle der einschlägigen Literatur.“ ekz bibliotheksdienste
  • „Ein absolut lesenswertes Buch!“ Der Paritätische
  • „Das Buch ist - trotz der Thematik - witzig und locker geschrieben. Mit vielen Beispielen zeigt der Autor, wie das Zusammenleben in Deutschland - und damit wohl auch in der Schweiz - gelingen kann.“ Magazin Insist

Produktbewertungen

Produktbewertungen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Ähnliche Produkte finden