Warenkorb
 
Ihr Warenkorb enthält zurzeit noch keinen Artikel.
INFOS

Pellegrino - Vom Playboy zum Pilger

Mein langer Weg nach Hause

Pellegrino - italienisch für "Pilger, Reisender, Wanderer" -, dieses Wort beschreibt Giuseppe "Pino" Fusaro wohl am besten.

Er war Nürnbergs Vorzeige-Italiener: Promi-Wirt und Männer-Model mit Samtaugen. Schon früh hatte er alles, wovon er als Gastarbeiterkind geträumt hatte: ein glamouröses Leben, Erfolg, Geld, die schönsten Frauen und prominente Freunde.

Heute hat Pino Fusaro so gut wie nichts mehr von alledem - und ist glücklicher denn je. Denn nach unzähligen Alkohol- und Drogenexzessen, einem Gefängnisaufenthalt, schweren Depressionen und einem gescheiterten Suizid-Versuch hat der getriebene Sinn- und Glückssucher zwischen Buddhismus und Jakobsweg schließlich etwas gefunden, wofür es sich wirklich zu leben lohnt ...

Mit vielen Fotos aus Pinos nahezu unglaublicher Lebensgeschichte.
  • Nr. 835222
  • · Gebunden, Schutzumschlag, mit vielen s/w-Fotos, 224 Seiten
  • · 02/2020
  • · adeo
ab Lager lieferbar

Video

Video

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
15,99
Giuseppe "Pino" Fusaro
Pellegrino - Vom Playboy zum Pilger (eBook)
Nr. 835812
Download

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „Sein verrücktes Leben hat Pino jetzt in einem Buch verfasst.“ BILD Nürnberg
  • „Ein wunderschönes Buch über die Suche nach dem Glück.“ Magazin Mini
  • „Dieser wechselvolle Lebensbericht ist ungemein fesselnd, stimmt nachdenklich und überzeugt durch die offene und ehrliche Darstellung.“ Bibliothekarische Dienste
  • „Eigentlich hätte ich glücklich und zufrieden sein müssen, doch parallel zu meinem Kontostand stieg meine Frustrationsrate. Ich stand jeden Tag im Mittelpunkt, und eigentlich war genau das mein Traum gewesen, den ich mir nun erfüllt hatte. Doch statt Glück zu empfinden, sehnte ich mich nach etwas, das ich nicht benennen konnte.“ Pino Fusaro
  • „Dieses Buch kann uns helfen, in unserer eigenen Lebensgeschichte Gottes Gegenwart zu erkennen.“ Heinrichsblatt
  • „Giuseppe Fusaro öffnet sich dem Leser kompromisslos und authentisch.“ Pro Medienmagazin

Produktbewertungen

[14]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 5 14 Stimmen

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

Peter, 18.02.2020

Herzlichen Glückwunsch zu diesem gelungenen Werk!

Marina L. , 27.03.2020

Ich kann mit Worten gar nicht ausdrücken wie begeistert ich von diesem Buch bin. Ich selber durft Pino in Santiago in der kleinen Franziskaner Kirche erleben. Wir kamen ins Gespräch und am Ende sagte Pino... wenn du mal in Nürnberg bist komm doch einfach vorbei... ich dachte wie soll ich das tun wir haben nicht einmal Telefonnummern ausgetauscht. Aber eine Begleiterin sagte mir gibt einfach seinen Namen bei Google ein. Merkwürdig dachte ich noch bei mir.

Und dann kam dieses Buch raus und ich lernte den Pino davor kennen, der durch einige Höhen aber auch viele Tiefen gehen musste um dort hin zu gelangen wo er jetzt ist. Beeindruckend finde ich wie weit er sein Herz dafür für seine Leser öffnet und wie verletzlich und intim er manche Stationen seines Lebens beschreibt. Einfach so ehrlich mit einem so großen Gottvertrauen.

Oliver Feige, 31.03.2020

Ein tolles Buch. Liest sich sehr sehr flüssig und ist zu jedem Zeitpunkt spannend. Es fällt einem schwer eine Pause zu machen und das Buch auch nur für einen Augenblick auf die Seite zu lesen. Unglaublich welche Wandlung der Autor gemacht hat. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen.

Dietrich, 06.04.2020

Ein sehr spannendes Buch. Sehr zu empfehlen.Schade,daß viele Lebens-Sinnsucher erst viele leidvolle Irrwege gehen bis sie glücklicherweise ans Ziel, zu JESUS finden.

Sina Stodden, 22.04.2020

Gestern habe ich Pinos Buch zu Ende gelesen, was aber ganz bestimmt nicht das letzte mal gewesen sein wird.

Während ich dieses Buch gelesen habe, hatte ich einige Momente, in denen ich das Lesen für einen Augenblick unterbrechen musste, um den zuletzt gelesenen Absatz auf mich Wirken lassen zu können. Allein die Erinnerungen und Erlebnisse, von denen Pino schreibt, hätten dieses Buch zu einer spannenden Autobiografie gemacht. Dass er seine inneren Monologe und Veränderungen so offen und ehrlich Teil seines Buches hat werden lassen, gab dem Buch eine besonders intime Note.

Vielen Dank für deine Offenheit und auch den Mut, deine Geschichte mit all ihren Facetten zu teilen. In deinem Buch habe ich nicht nur eine wunderbare Autobiografie lesen dürfen. Ich entdeckte wunderbare Denkanstöße, Ideen und habe neues lernen dürfen.

Maria, 27.04.2020

Lieber Pino

Erstmals möchte ich Dir von ganzem Herzen Danken, für Dein wunderbares Buch.

Der „Zufall“ hat mich zu Dir geführt und ich habe es von der ersten Sekunde an verschlungen.

Mit jedem Schritt, den ich in der schönen Natur verbringe, und mich wieder mit der nötigen Energie auflade, kommst Du mir mit Deinen Geschichten in den Sinn.

Es ist so ehrlich und traurig zugleich, dass ich das Buch für mich einfach nachwirken lasse.

Du wunderbarer Mensch, danke für Deine tiefen Einblicke in Dein Innerstes.

Grazie Mille lieber Pino!!!

Maurizio, 27.04.2020

Alles sehr mitreißend und genau beschrieben, man kann sich richtig hineinfühlen. Eine Biografie wie aus einem Film, ein Drama mit Happyend!

Ritchie Kelly , 27.04.2020

Absolut geniales Buch!!!! Sehr ehrlich geschrieben und man findet sich selber drinnen . Hab an mache stellen Tränen gehabt. So müssen Bücher sein, einfach echt. Ich empfehle jeden dieses Buch!!!!

Yasmin , 09.05.2020

Die wahren Lebensstationen mit Höhen und Tiefen eines Menschen, der mit allen weltlichen und materiellen Dingen ausgestattet war, wonach noch immer so viele Menschen streben und sich das Glück damit erhoffen Jedoch trotz allem nie Glückseligkeit empfinden konnte. Ein überaus inspirierendes Buch, indem jeder von uns auf eine aus dem eigenen Leben bekannte Situationen stossen wird - gesteuert von Selbstzweifel, Angst, Hoffnungslosigkeit, innere Leere, Bedeutungslosigkeit oder Suizid Gedanken.

Er zeigt auf wie man sich mit der göttlichen Kraft der Spiritualität selbst heilen und seinen Weg der Bestimmung folgen kann. Kein Arzt, kein Gelehrter kein Mitmensch kann jmd helfen den inneren Frieden zu finden ehe man sich nicht sich seiner “wahren„ Bestimmung mit absoluter Hingabe widmet. Und dieses Buch hilft m.E. den Lesern die ihren Lebensmut verloren haben wieder wahre Werte in ihr Leben einzubringen.

Eine absolut bewegende Autobiographie eines Menschen, der sein wohlhabendes Leben aufgibt und seine Reise zu seinem wahren Ich begibt, wovor sich so viele Menschen fürchten, weil sie ihre Komfortzonen verlassen müssten. Er macht das und wird wahrlich neugeboren.

Julia, 11.05.2020

Ein hervorragendes Buch. Eine extrem spannende Lebensgeschichte, die sehr klar macht, was die Krisen uns erkennen lassen - zumeist: wer wir sind und was uns im Inneren ausmacht. Ich wünsche Allen ganz viel Freude beim Lesen.